Erster Weltkrieg (4)

In den Jahren 1915 bis 1917 wurde auf dem Forst von Kriegsgefangenen die Kasseler Munitionsanstalt erbaut. Dieser Betrieb umfasste das heutige Gelände links und rechts der Lilienthalstraße. Ursprünglich wurden Patronen hergestellt. Von den großartigen Plänen, nach denen eine ganze Wohnsiedlung gebaut werden sollte, wurde jedoch nur eine einzige Straße, nämlich die „General-Emmich-Straße“, heute Steinigkstraße , durch den Architekten Schmitthenner verwirklicht.

Hier finden Sie Beiträge, persönliche Berichte und Fotos zum Ersten Weltkrieg im Kasseler Osten.

Zurück zur Themenbibliothek

Ein Haus
1916: Königliche Munitionsfabrik – Produzieren für den Krieg
Thema: Erster Weltkrieg, Industrie und Gewerbe
Beitrag: Text
Vom 19.11.2015
Zu 51% empfehlenswert
 
Ein Haus
1925: Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges
Thema: Erster Weltkrieg, Chronisten und Biografen
Beitrag: Text
Vom 05.06.2013
Zu 50% empfehlenswert
 
Ein Haus
1918: Riesenbomber landete auf den Fuldawiesen
Thema: Erster Weltkrieg, Chronisten und Biografen
Beitrag: Text
Vom 16.07.2016
Zu 49% empfehlenswert