Eschenweg (2)

Das Haus im Eschenweg 22 entstand, wie die Siedlung Lindenberg 1, im Jahr 1936. Die Eheleute Emma und Friedrich Burkart bewirtschafteten das Siedlungshaus, Emma Burghardt betrieb hier eine kleine Gartenwirtschaft mit Bierausschank. Die Tochter Heidrun Burghardt verbrachte hier ihre Kindheit, bevor sie nach Los Angeles auswanderte.

Zurück zur Themenbibliothek

Ein Haus
1949: Meine Kindheit und Jugendzeit auf dem Lindenberg
Thema: Jugend- und Kindheitserinnerungen, Menschen erzählen
Beitrag: Audio
Vom 12.02.2013
Zu 50% empfehlenswert
 
Ein Haus
1947: Von Los Angeles nach Forstfeld und zurück
Thema: Konfirmation/Kommunion, Menschen erzählen
Beitrag: Audio
Vom 14.09.2012
Zu 50% empfehlenswert