Christophstraße (1)

Veränderungen der Unterneustadt: Blick von der Karl-Branner-Brücke in die Christophstraße (Foto: Erhard Schaeffer, 2011)

Früher trug das "enge Gässchen", das paralell zum Fluss verlief, den Namen "Ziegenstall". Es wurde 1775 in "Christophstraße" umbenannt. Die Christophstraße verläuft heute von der Bettenhäuser Straße zur Sternstraße. Nach der fast vollständigen Zerstörung der Unterneustadt im Zweiten Weltkrieg wurde der alte Straßenname beim Wiederaufbau dieses Stadtviertels ab 1991 wieder verwendet.

Zurück zur Themenbibliothek

Ein Haus
1850-1899: Krinolinenfabrik von Siegfried Hirsch
Thema: Firmen- und Industriegeschichte, Industrie und Gewerbe
Beitrag: Text
Vom 22.04.2015
Zu 51% empfehlenswert