Lossekraftwerk (1)

Karte von 1935 (Archiv: Geschichtskreis Bettenhausen)

Auf den ehemaligen Lamprechtschen Wiesen nördlich der Losse wurde 1911 das Lossekraftwerk zur Stromversorgung der Stadt Kassel errichtet. In 1968 wurde die Anlage zu einer Müllverbrennungsanlage umgerüstet. Heute versorgt ein modernes Müllheizkraftwerk (MHKW) Teile der Stadt mit Strom und Fernwärme.

Zurück zur Themenbibliothek

Ein Haus
1911: Vom Lossekraftwerk zum modernen Müllheizkraftwerk
Thema: Stadtentwicklung, Kommunale und staatliche Einrichtungen
Beitrag: Text
Vom 14.03.2011
Zu 55% empfehlenswert